INFORMATION FÜR KUNDEN AUS DER SCHWEIZ

Wir liefern selbstverständlich auch an Kunden in der Schweiz. Und als Schweizer profitieren Sie nicht nur von unseren ohnehin schon sehr günstigen Preisen, aufgrund des starken Franken und des erheblich nierigeren Mehrwertsteuersatzes in der Schweiz werden unsere Produkte für Sie noch günstiger.

VERSAND ODER SELBSTABHOLUNG VON WAREN

Versand der Waren in die Schweiz per DPD

Beim Versand per DPD erhalten Sie von uns eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer. Das heißt, sie können von unseren Preisen 19% abziehen. Bei der Einfuhr in die Schweiz wird jedoch die schweizer Mehrwertsteuer in Höhe von nur 8% und ggf. Zoll fällig. Infos hierzu finden Sie auf den Seiten der Eidgenössischen Zollverwaltung EZV.

ACHTUNG, ES KOMMEN IMMER VERZOLLUNGSGEBÜHREN VON DPD AUF SIE ZU, DAS KANN JE NACH WARE UND AUFWAND SO UM DIE 30 EURO SEIN. EVTL. ERKUNDIGEN SIE SICH ZUVOR ÜBER DIE GEBÜHREN. DIESE KOSTEN WERDEN IHNEN OFT VIEL SPÄTER NACH ERHALT DES PAKETES, VON DPD IN RECHNUNG GESTELLT!

Beispiel: Sie kaufen Waren im Wert von 100 Euro und erhalten dafür von uns eine Netto-Rechung in Höhe von  84,03 Euro. Bei der Einfuhr in die Schweiz wird darauf 8% fällig, dies sind  6,72 Euro, natürlich umgerechnet in Schweizer Franken. Macht zusammen 90,75 Euro. Sie können also von den Preisen auf unserer Webseite ca. 10% abziehen.

Über den Paket-Inhalt müssen wir für den Versand eine Zollerklärung CN23 ausfüllen. Die Zollabfertigung übernimmt dann DPD (Handelsrechnungen in 3-facher Ausführung liegen bei) . Das ist ein Grund warum der Versand in die Schweiz teurer ist als in das EU-Ausland.

Porto-Kosten berechnen wir für Standardpakete 35,00 Euro netto.

Es können nur Pakete bis zu einer Größe von 120 * 60 * 60 cm mit DPD versandt werden.

Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung auf unser Konto.

Versand per Spedition bei Übergrößen:

Hier gilt grundsätzlich das Gleiche wie beim Versand per DPD. Sie erhalten eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer und die Spedition kümmert sich um die notwendigen Zollformalitäten.

Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung auf unser Konto.

Die Versandkosten werden individuell auf Anfrage erfragt. Aber z.B. Kompletträder 4 Stück kosten rund 150-200 Euro netto!

Versand von Waren über 1.000 Euro netto:

Bei Warenwerten über 1.000 Euro Netto, müssen wir bei der Ausfuhr spezielle Zollausfuhrpapiere erstellen. Dieser Aufwand kann bis zu 200 Euro Kosten. Wir empfehlen hier die Lieferung an eine Deutsche Adresse und Sie führen die Ware selbst aus - oder lassen die Teile, wenn möglich, an Ihrem Wagen montieren!

Selbstabholung und Versand an eine Deutsche Adresse:

Sie können bestellte Ware auch nach Absprache bei uns, oder an einer uns bekannten Partnerwerkstatt, selbst abholen. In diesem Fall erhalten Sie von uns eine Rechnung mit deutscher Mehrwertsteuer, d.h. zu den auf unserer Webseite angegebenen Preisen.

Auch bei Selbstabholung können für einige Produkte Versandkosten anfallen, z.B. für den Transport eines Dachgepäckträgers von Groß-Britannien nach Deutschland. Oder wenn wir die Teile zu einer Deutschen Adresse nahe der Grenze senden.

Aus gegebenen Anlässen und deutschen Steuerrecht, können wir Sendungen, die Sie selbst ausführen, nicht mehr steuerfrei verkaufen. Es fallen auf jeden Fall die 19% Mehrwertsteuer an.
 

Ausnahmen:

Wenn Sie Gewerbetreibender sind und den Wagen zu gewerblichen Zwecken nutzen:

Dieser Sachverhalt ist in § 6 Abs. 3 a UStG explizit geregelt. Diese Vorschrift besagt, dass die Lieferung von Waren, die zur Ausrüstung oder Versorgung eines privaten Beförderungsmittels, also eines PKW’s dienen, nicht unter die Umsatzsteuerfreiheit fallen. Bei den betroffenen Waren kann es sich um Kraftfahrzeugteile handeln, die fest mit dem Fahrzeug verbunden werden, z. B. Seilwinden, als auch um solche, die als bewegliche Teile zur Ausrüstung des Fahrzeuges gehören, z. B. Abschleppseil, Reservereifen, Verbandskasten, Dachzelt, Wagenheber, kinetischer Bergegurt, etc. Auch Waren zur Versorgung des Fahrzeugs, wie z. B. die Betankung mit Kraftstoff, fallen nicht unter die Steuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen.

Ist dagegen der Abnehmer ein Unternehmer und dient die Ausrüstung des PKW’s für Zwecke im Rahmen seines Unternehmens, dann ist die Lieferung umsatzsteuerfrei.

Oder wenn der Wagen in einer deutschen Werkstatt repariert wird, kann die Umsatzsteuer auch erstattet werden. Aber eine Garantie darauf können wir nicht geben und müssen im Einzelfall entscheiden.

Auch müssen Teile oft, damit sie Zollrechtlich behandelt werden können, am Fahrzeug montiert sein!

DiscoveryParts ist nicht verpflichtet die Umsatzsteuer zu ersattten. Nur wenn der Kunde aussagekräftige Originalunterlagen zurück senden, können wir die Umsatzsteuer für an eine in Deutschland gelieferte Adresse, zurück zahlen.   

In jedem Fall sollten Sie sich selbst ausreichend über die Einfuhrmodalitäten erkundigen, bevor Sie uns sagen, ob wir es an eine Deutsche- oder Schweizer- Adresse liefern sollen.

 

Alle Angaben Stand 07/2016 und ohne Gewähr.