Motorinstandsetzung 3,0 SDV6 und 2,7 TDV6

Motorinstandsetzung 3,0 SDV6 und 2,7 TDV6

18. Juni 2020 Aus Von Peter

Leider gibt es einige Land Rover Diesel: Discovery 3 V6-2.7 und Discover 4 V6-3.0 mit Motorschaden…

Wir haben ja schon einiges herausgefunden, wie zum Beispiel, dass ältere 2.7l Motoren eine schwache Ölpumpe haben, dass das Hauptriemenrad beim Zahnriementausch mit getauscht werden soll, weil hier die Gummierung schwach wird und dadurch Unwuchten und Resonanzen auf die Kurbelwelle kommen. Zudem sollte beim 6-Gang Automatikgetriebe, bei ca. 70.000 KM Laufleistung das Öl getauscht werden, damit auch hier die Laufruhe bleibt! Denn das alles ärgert die Kurbelwelle!

Wir haben herausgefunden, dass die Motorblöcke mit zu wenig Graphit gegossen wurden!? Demnach zieht er sich wohl alle 100.000 KM um ca. 3-4 Hundertstel zusammen. Das Lagerspiel zwischen Lager und Zapfen ist ca. 0,02-0,05mm, das wird dann irgendwann eng und schwupp ist die Welle fest!

Zudem haben die Lagerschalen keine Nut, somit können diese sich mit drehen…

Also was tun:

Wir erhöhen das Lagerspiel und bringen eine Nut an, zu den speziell gefertigte Schalen mit Zapfen kommen. Problem gelöst. Plus eine geschmiedete Kurbelwelle und der Motor sollte unter normalen Umständen ewig laufen.

Aber was kostet die ganze Motorinstandsetzung?

Wir haben ganz unten auf der Seite alle Posten aufgeführt (Preise gerundet):

  1. Mit NWS Kurbelwelle: 13.200,00 Euro (Ein Jahr 100.000 KM Garantie)
  2. Mit Land Rover Kurbelwelle: 14.150,00 Euro (Zwei Jahre 100.000 KM Garantie)
  3. Mit geschmiedeter Kurbelwelle: 15.200,00 Euro (Zwei Jahre unbegrenzte KM Garantie)

Die geschmiedete Kurbelwelle ist nichjt nur von der Verarbeitung her deutlich besser, passgenauer und glatter, da reibt nichts. Sie wiegt auch 3 KG mehr und bringt einen deutlichen Zuwachs an Laufruhe…

Im Peis enthalten sind eine neue Wasser- und Ölpumpe, Kolben, Pleuel sowie die Glühkerzen. Alle Nebenaggregate und Einspritzdüsen werden geprüft und vom alten Motor übernommen. Wir besprechen nach der Prüfung, ob Alt-Teile evtl. überholt oder erneuert werden sollten…

Der Preis beinhaltet auch mehrere Stunden Probefahrten! 2-3 Ölwechsel, denn am Anfang ist hier enortmer Abrieb der ständig kontrolliert und entfernt werden muss. Der Motor wird mehrfach geprüft – das kostet Zeit und Arbeitslohn!

Sollte der Motorblock, bei Motorschäden, beschädigt sein, kommen ca. 2.000,00 Euro für den neuen Block dazu!