Luftfilter wechseln beim Discovery

Luftfilter wechseln beim Discovery

12. September 2020 Aus Von Kenny

Der Luftfilter sorgt bei einem Verbrennungsmotor dafür, dass die angesaugte Luft die im Motorblock verbrannt wird frei ist von Verunreinigungen. Dies geschieht indem, wie der Name schon sagt, die Luft vor dem Einlass in den Motor gefiletert wird. Natürlich kann sich ein solcher Filter aber auch zusetzen.

Wenn der Filter sich mit Staub und anderen Verschmutzungen erst einmal zugesetzt hat, lässt er weniger Luft hindurch als ein sauberer Filter. Das führt dazu, dass die Motorleistung sinkt. Zudem können sich bei verschmutzten Filtern auch Staubpartikel und andere Verschmutzungen lösen und so in den Motor gelangen. Daher sollte man immer tunlichst darauf achten, regelmäßig den Luftfilter zu prüfen und zu reinigen oder bei Bedarf auszutauschen.

Besonders bei intensiven Fahrten im staubigen Gelände sollte so etwas regelmäßig erfolgen – am besten jeden Tag nach der Geländefahrt. Besonders starke Verschmutzungen kommen oft auch daher, dass man in der Kolonne fährt und zu wenig Abstand zu den voraus fahrenden Geländewagen lässt. Die wirbeln „offroad“ nämlich immense Mengen an Staub auf und all dieser Staub wird dann angesaugt und bleibt im Luftfilter hängen.

Kommen wir zur Praxis: Wie wechselt man den Luftfilter?

Das ist kinderleicht, hier ein paar Bilder dazu.

Als erstes öffnet man die Motorhaube. Unten links im Bild seht ihr eine schwarze Kiste mit zwei dicken Schläuchen dran. Das ist der Luftfilterkasten.

Der Luftilterkasten ist der schwarze Kasten unten links mit den zwei dicken Schläuchen dran.
Luftfilterkasten in größerer Darstellung

Der Luftfilterkasten-Deckel ist insgesamt mit 7 Kreuz-Schrauben mit dem Unterteil verbunden. Diese müssen nicht ganz herausgezogen werden, da diese relativ gut im Deckel halten. Einfach losschrauben und stecken lassen klappt eigentlich gut – aber aufpassen dass keine runterfällt.

Hier vorne sitzt auch noch eine Schraube, die wird schnell vergessen. (Der Knebelschalter ist übrigens nicht Standard – der ist von meiner Winde, also nicht wundern)
Zwischen Batteriekasten und Luftfilterkasten sind auch nochmal drei Schrauben.

Hier seht ihr meinen ausgebauten Original Land Rover Luftfilter. Dieser hat auch seine beste Zeit hinter sich und ist fällig für den Wechsel. Reinigen kann man solche Filter bei leichter Verschmutzung beispielsweise mit Druckluft.

Alter Original Luftfilter

Wenn der Deckel aufgeschraubt ist, einfach leicht anheben und den Filter herausziehen. Dann kann man auch gleich prüfen ob der Filterkasten von innen sauber ist. Wenn hier Verschmutzungen sind, dringend saubermachen. Dabei dann aber unbedingt aufpassen, dass kein Dreck in die nun offenen Schläuche gelangen kann.

Hier sieht man den Austauschluftfilter den ich verbaue. In diesem Fall einen Peak Performance Luftfilter mit etwas mehr Luftdurchlass als dem Originalfilter.

Im Hintergrund ist auch gut meine kleine Montagehilfe zu sehen. Ich habe ein kleines Stück Holz in den Luftfilterkasten geklemmt, damit dieser schön offen steht und ich leicht den neuen Luftfilter einsetzen kann. So braucht man die Schläuche nicht lösen und ist mit der Sache schnell fertig.

Tja, und das wars dann auch schon. Ausnahmsweise muss hierbei mal nichts programmiert oder in irgendeinem Steuergerät zurückgesetzt werden ;-). Zumindest beim D4 noch nicht, wer weiss was noch kommt ;-).

Info bei neuen Beiträgen gewünscht?

Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen neue Beiträge in unserem Offroad-Handbuch mit vielen praktischen Tipps zum Umgang mit Deinem Land Rover. Wenn Du informiert bleiben willst, abonniere doch hier unseren kostenlosen Newsletter.