Erdanker

18. Juni 2020 Aus Von Peter

Was nützt die schönste Seilwinde, wenn es weit und breit nichts gibt, um diese zu befestigen. In diesem Fall kann der Erdanker weiterhelfen. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen. Die von uns angebotene Variante hat den Vorteil, dass sie sich platzsparend im Fahrzeug verstauen lässt.

Und so funktioniert es: Die Zugstrebe wie etwa den Stil einer Harke in den Bodenanker stecken, Karabiner mit Seil befestigen und die extrem spitzen Enden des Ankers leicht schräg in den Boden stecken. Wenn der Boden extrem hart ist, muss man dies zu zweit machen. einer stellt sich auf den Anker, der andere bedient die Seilwinde. Durch den Zug wird dann der Anker selbständig in den Boden gezogen.

Bei der Bergung darauf achten, dass auf keinen Fall der Erdanker aus dem Boden gezogen wird. Unkontrolliert herumfliegende Teile können großen Schaden anrichten. Zur Sicherheit empfiehlt es sich deshalb, während des Winchens durch eine zweite Person aus sicherer Entfernung den Anker fortlaufend beobachten zu lassen.