Land Rover Motoren – Übersicht

Land Rover Motoren – Übersicht

30. August 2020 Aus Von Kenny

Land Rover Motoren vom Disco 3 bis zum Defender 2
Hinweis: Beitrag gilt für Motoren ab ca. 2007
Alle Dieselmotoren die im Discovery 3/4 verbaut sind, wurden von Ford entwickelt und tragen die Motorbezeichnung „Lion“ bzw. AJD V6 bzw. PSA DT.

Die Motoren werden sowohl in den Land Rover und Jaguar Fahrzeugen eingesetzt als auch in den Partnermarken von PSA wie Peugeot und Citroën. Weiter unten gehe ich auf die von Land Rover Jaguar entwickelten Motoren der Ingenium Baureihe ein, die im Discovery 5 und Defender 2 eingesetzt werden.

Discovery 3 – Dieselmotoren

2,7l V6 (140kW)
– Single Turbo, V6 Motor
– 440Nm Drehmoment
– Motorkennung: Ford AJD-V6 / PSA DT 17
– verbaut: Discovery 3 und 4 bis 2010


Discovery 4 – Dieselmotoren:

2.7L V6 (140 kW / 190PS)
– Bezeichnung: Lion
– Single Turbo, V6 Motor
– 440Nm Drehmoment
– Motorkennung: Ford AJD-V6 / PSA DT 17
– verbaut zwischen 2009 – 2010 im D4

3.0 V6 TDV6 (155kW / 211PS)
– Twin Turbo, V6 Motor
– 520Nm Drehmoment
– Motorkennung: Ford AJD-V6 / PSA DT20
– Verbaut von: 2011 – 2013

3.0L V6 SDV6 (180kW / 245PS)
– Twin Turbo, V6 Motor
– 600Nm Drehmoment
– Motorkennung: Ford AJD-V6 / PSA DT20
– Verbaut von: 2009 – 2011

3.0L V6 SDV6 (190kW / 258PS)
– Twin Turbo, V6 Motor
– 600Nm Drehmoment
– Motorkennung: Ford AJD-V6 / PSA DT20
– Verbaut von: 2011 – 2013

Discovery 4 – Benzinmotoren:
– 3,0 l DOHC GDI SC V6 (250kW/340PS)
– 5.0L OHC SGDI SGM V8 Benzin
– Cologne V6 4.0 EFI (SOHC)

Weitere Motorisierungen für Defender 2, Discovery 5, Discovery Sport, Range Rover Sport

Die Motoren der Ingenium Baureihe wurden von Jaguar Land-Rover entwickelt und werden seit 2015 in England produziert. Die Namensgebung gibt Hinweise auf die Kraftstoffart (P = Petrol = Benzin bzw. D = Diesel), die dreistellige Ziffer hinter dem Kraftstoffkürzel gibt die maximale Leistung des Antriebes in PS an. Zunächst wurden im Defender 2 mit Markteinführung nur die Vierzylindermotoren angeboten. Mitte 2020 wurde dann bekannt gegeben, dass zukünftig nur noch die 6-Zylinder Motoren verbaut werden – natürlich mit großer Enbrüstung bei denjenigen die einen nagelneuen Defender bestellt hatten und gerade mit Vierzylinder ausgeliefert bekommen hatten.

Varianten des Ingenium Antriebs im Defender 2:
Vierzylinder:
Benziner:
Defender P300 AWD
4 Zylinder Turbobenziner mit 1997ccm Hubraum
Leistung: 221kW / 300PS
Drehmoment: 400Nm
Fahrleistungen: 8,1s auf 100km/h
Höchstgeschwindigkeit: 191km/h
Getriebe: 8-Gang Automatik
Verbrauch 7,7l

Defender P400 AWD
6 Zylinder Turbobenziner mit 2996ccm Hubraum
Leistung: 77kW / 294PS
Drehmoment: 550Nm
Fahrleistungen: 6,1s auf 100km/h
Höchstgeschwindigkeit: 191km/h
Getriebe: 8-Gang Automatik
Verbrauch: 9,9l

Dieselmotoren mit Vierzylinder (AJ200D):
D200 AWD
4 Zylinder Turbodiesel (Twinturbo) mit 1999ccm Hubraum
Leistung: 147kW / 200PS
Drehmoment: 430Nm
Fahrleistungen: 10,3s auf 100km/h
Höchstgeschwindigkeit: 175km/h
Getriebe: 8-Gang Automatik
Verbrauch: 7,7l

D240 AWD
4 Zylinder Turbodiesel (Twinturbo) mit 1999ccm Hubraum
Leistung: 177kw / 240 PS
Drehmoment: 430Nm
Fahrleistungen: 9,1s auf 100km/h
Höchstgeschwindigkeit: 188km/h
Getriebe: 8-Gang Automatik
Verbrauch: 7,7l

Dieselmotoren mit Sechszylinder (AJ300D)
Alle: Reihen 6 Zylinder Turbodiesel
Alle: Turbolader
Alle: 2997ccm Hubraum

D250 AWD 6-Zylinder
Leistung: 183kW / 249PS
Drehmoment: 600Nm

D300 AWD 6-Zylinder
Leistung: 221kW / 300PS
Drehmoment: 650Nm

D350 AWD 6-Zylinder
Leistung: 257kW / 350PS
Drehmoment: 700Nm


Info bei neuen Beiträgen gewünscht?

Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen neue Beiträge in unserem Offroad-Handbuch mit vielen praktischen Tipps zum Umgang mit Deinem Land Rover. Wenn Du informiert bleiben willst, abonniere doch hier unseren kostenlosen Newsletter.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.